Fachpraxis für Funktionelle Wirbelsäulen- und Gelenktherapie
                                                Fachpraxis für Funktionelle Wirbelsäulen- und Gelenktherapie  

Das Therapiekonzept FOI®:

Funktionelle Orthonomie und Integration®

Die Funktionelle Orthonomie und Integration® (FOI®) ist ein eigenständiges holistisches Behandlungskonzept in der funktionellen manuellen Therapie auf Basis von empirischen Erfahrungen an mehr als 150.000 Patienten/-innen.   
 

Die FOI® ist eine Ganzkörpertherapie, bei der man davon ausgeht, dass der menschliche Körper auf eine entstandene Störung im Bewegungsapparat immer als Ganzes reagiert.  
Die praktische Erfahrung zeigt, dass diese Kompensationsmechanismen sich über den ganzen Körper verteilen und nach einem festgelegten Muster ablaufen. 
Dieser Systematik wird in der FOI® höchste Aufmerksamkeit entgegengebracht. 

 

Wie finde ich die Schmerzursache bei funktionellen Störungen? 

Ein Tennisarm kann entstehen, wenn ein Kniegelenk eingeschränkt ist, Kopfschmerzen entstehen sehr häufig durch eine Statikveränderungen des Beckens. 

 

Der Befund und die Behandlung 

Ein ausführliches Anamnesegespräch gibt erste Anhaltspunkte über die Funktionsstörungen. In der nachfolgenden Untersuchung werden die Ursachen wie Gelenkfehlstellungen oder erhöhte bzw. verminderte Muskelspannungen ermittelt.  

Hierdurch erkennen wir die Ursache-Folge-Kette und behandeln Sie ganzheitlich mit sanften funktionellen manuellen Techniken. 

Im Vergleich mit anderen Therapieansätzen gewährleistet die FOI ® mit dem systematischen Aufbau der Behandlung ein schnelles und effektives Therapieresultat.  

 

Weiterführende Informationen: www.funktionelle-integration.de

Fotos von:

© Adam Gregor - Fotolia.com
© procy_ab - Fotolia.com
© worldofvector - Fotolia.com

Druckversion Druckversion | Sitemap
Fachpraxis für Funktionelle Wirbelsäulen- und Gelenktherapie, Gronau (Westf.)